Neuigkeiten zur betrieblichen Altersversorgung

Zum 01.01.2022 tritt die nächsten Stufe des Betriebsrentenstärkungsgesetztes in Kraft, die Arbeitgeber dazu verpflichtet, einen Zuschuss von 15 % auf jede bAV zu zahlen, wenn diese aus einer Entgeltumwandlung stammt. Seit dem 01.01.2019 galt dies bereits für alle neu abgeschlossenen Verträge, nun müssen auch Altverträge angepasst werden. In allen Gehaltsabrechnungen ist daher zu prüfen, ob und vor allem im zweiten Schritt wie diese Anpassung erfolgen muss, denn es ist zu klären, welcher Betrag zu zahlen ist, lassen sich die Leistungen in den bestehenden Vertag integrieren und werden bisher schon gezahlte freiwillige Zuwendungen berücksichtigt. Eine zusätzliche Fleißaufgabe für alle Unternehmen und deren Berater, die Gehaltsabrechnungen zu erstellen haben!

Zurück

BORKEL DEDECKE 2022